Das Unterhaltsrecht ist sehr komplex.

Wir arbeiten auf diesem Gebiet unter anderem mit aktuellsten familienrechtlichen Berechnungsprogrammen, die auch von den Familiengerichten verwendet werden. Dadurch sind wir in der Lage, für unsere Mandanten schnell eine möglichst sichere Grundlage für die individuelle Festsetzung des zu leistenden oder zu beanspruchenden Ehegatten - und Kindesunterhalts zu gewährleisten.

Zur Ermittlung des Unterhalts muss zunächst geklärt werden, welche Einkünfte die Ehegatten haben. Dazu stehen jedem Ehegatten sehr umfangreiche Auskunftsansprüche zu. Diese sollten schnellstmöglich geltend gemacht werden, da ansonsten unwiederbringliche Rechtsverluste drohen.

Minderjährige Kinder haben Anspruch auf Naturalunterhalt (Betreuung) und Barunterhalt (Geld).

Der angemessene Barunterhalt wird zur möglichst gleichmäßigen Behandlung pauschal als Regelbedarf nach Tabellen festgelegt. Herangezogen wird hierfür die Düsseldorfer Tabelle, die von allen Oberlandesgerichten in ihren Leitlinien übernommen wurde.

Für den Unterhalt volljähriger Kinder haften die Eltern grundsätzlich anteilig nach ihren Erwerbs- und Vermögensverhältnissen.